Sie haben etwas zum Warenkorb hinzugefügt
 
ZWISCHENSUMME
ZUM WARENKORB GEHEN

ZURÜCK
Coffee Study Program

Von Gemeinschaft, Zusammenarbeit und Veränderung der Welt

In der Dominikanischen Republik treffen sich die Studenten vom Coffee Study Program mit Organisationen, die sich aktiv für einen fairen, gewinnbringenden und nachhaltigen Kaffeemarkt einsetzen.

Jia Yi und ihre Freunde glauben, dass diese Organisationen ein Vorbild sein könnten, um positive Veränderungen zu bewirken.
Wie fast allen Italienern ist auch Jia Yi der Espresso nicht fremd. Die 21-Jährige mit chinesischen Wurzeln genießt die Kaffeekultur des Bel Paese in vollen Zügen.
Aber, so sagt sie, sie lernte den Kaffee erst richtig schätzen, als sie die Gelegenheit erhielt, einen Einblick in die Arbeit und das Leben der Aguacate-Gemeinschaft in der Dominikanischen Republik zu erhalten.
Als sie und ihre drei Kommilitonen des Coffee Study Program von den Plantagenmitarbeitern herzlich begrüßt wurde, wurde ihr eines klar: Hier, an solchen Plätzen, ist der Geburtsort des Kaffees.

„Unglaublich, auf welche Reise eine Kaffeebohne gehen muss, bevor sie in einer Tasse Kaffee ist!“

Die Reise des Kaffees beginnt mit der harten Arbeit der Frauen und Männer, die sich um die Pflanzen kümmern und die Bohnen ernten und verarbeiten, bevor sie in den globalen Kaffeemarkt fließen.

Als Studentin der internationalen Entwicklung weiß Jia Yi, dass dieser Kaffeemarkt nur gerecht und nachhaltig sein kann, wenn die Rechte von den Bauern wie in Aguacate und Neiba gewahrt werden. Organisationen wie die Lavazza Stiftung unterstützen Menschen dabei, sich zu organisieren, damit sie ihre Interessen besser vertreten können. Auch den Verantwortlichen in den beteiligten Staaten kommt eine Schlüsselrolle zu. Sie müssen Räume für einen länderübergreifenden Dialog schaffen. 

Deshalb wurden CONCAFED (Confederacion Cafetalera Dominicana) und CODOCAFE (Consejo Dominicano del Cafe) gegründet.

Vor allem der Verband der Kaffeebauern CONCAFED beeindruckt Jia Yi und ihre Freunde und erlaubt ihnen tiefgehende Einblicke in das Thema Kaffee. Er sei ein hervorragendes Beispiel dafür, so findet Jia Yi, dass eine Vereinigung dazu beitragen kann, die Rechte der Landwirte und ihre Position zu stärken.

jia-img_02-csp
jia-img_03-csp

„Die Vertreter der CONCAFED werden von den Genossenschaften gewählt“, erklärt Jia Yi. „Sie sind offen, ehrlich und spontan. Sie sind da, um die Interessen der Bauern zu untermauern.“

Eine bessere Welt, die auf nachhaltige Entwicklung setzt, ist nicht im Handumdrehen zu schaffen. Aber in der Dominikanischen Republik, so sagt Jia Yi, hat sie erkannt, dass es möglich ist, wenn grundsätzliche Veränderungen angestrebt und die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt werden. Ein Ansatz, den die Gemeinschaft und die Kollektive in der Dominikanischen Republik verfolgen.

„Wahre Macht liegt im Kollektiv“, sagt Jia Yi. Wenn sich die Bauern zu Kollektiven zusammenschließen und die Stimmen dieser Kollektive in Bündnissen zusammenkommen, wächst ihr Einfluss.

Und Jia Yi geht noch weiter: „Der Zusammenschluss ist mächtig“, sagt sie. „Aber in Verbindung mit NGOs und Organisationen wie der Lavazza Stiftung sowie privaten Akteuren ist die Durchsetzungskraft noch deutlich größer.“

Wenn eine nachhaltige Welt erreicht werden soll, ist der erste Schritt der Zusammenschluss. So wie es die Kaffeebauern in der Dominikanischen Republik verwirklichen. Auf der Reise habe sie eins gelernt, so Jia Yi:

„Wir sollten alle Menschen dazu inspirieren, sich für eine bessere Welt einzusetzen.“

Nächste Woche werden wir herausfinden, warum, nach Meinung von Rebecca, gewöhnliche Geschäftsmetriken nicht das sind, was wir brauchen, um die Fortschritte auf dem Weg zu einer fairen und nachhaltigen Welt zu messen.

 

 

 

Während Sie Ihren Kaffee genießen, raten wir Ihnen folgende Lektüre an …

MAGAZIN
Ex Machina: Gedanken zu Kaffeemaschinen

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Siphon

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
V60

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Espresso

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
AeroPress

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Türkisch oder Cezve

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Plunger oder French Press

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Neapolitanische Kaffeemaschine

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Cold-Brew-Kaffee

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Chemex-Karaffe

Coffee Hacks

MEHR ERFAHREN