Alle
ABONNEMENTS
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
LAVAZZA STORIES
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
alt alt

Geschichten aus dem Coffee Study Program von Lavazza

Inspirierende Geschichten aus der Welt des nachhaltigen Kaffees – von Turin bis zur Dominikanischen Republik.

Vom Lavazza-Team Fünf Minuten

Ist es möglich, Kaffee so anzubauen, zu ernten und zu rösten, dass dabei sowohl die Umwelt als auch die Gesellschaft respektiert werden? Die Studenten Rebecca, Jia, Kanika und Stuart haben die Antwort auf diese Frage!

Was ist das Coffee Study Program von Lavazza?

Das Coffee Study Program ist das perfekte Beispiel für das Engagement von Lavazza für das Land, in dem unser Kaffee wächst, für die Bauern und Bäuerinnen, die ihn anbauen, und die lokalen Organisationen, die am Produktionsverfahren beteiligt sind.

Im Rahmen des Coffee Study Programs von Lavazza begaben sich vier Studenten und Studentinnen auf eine Expedition in die Welt des nachhaltigen Kaffees.

Schauen wir uns an, was diese vier Studenten auf ihrer Expedition herausgefunden haben.

REBECCAS ERKENNTNISSE

Als Studentin der Fachrichtung Landwirtschaft und Umweltpolitik dachte Rebecca, sie hätte eine klare Vorstellung davon, wie Agrargemeinden aussehen würden. Als sie sich jedoch den Bauern und Bäuerinnen in Neiba – eine Stadt im Südosten der Dominikanischen Republik – anschloss, änderte sich diese Vorstellung komplett.

In Neiba ist jedes einzelne Mitglied der Gemeinde involviert und weiß etwas über Kaffee – wie man ihn anbaut und pflegt, welche Teile weggeworfen werden sollten und was guten Kaffee ausmacht.

Während ihrer Zeit mit der Gemeinde erkannte Rebecca drei wichtige Dinge: Erstens, dass die Gemeinschaft Unterstützung und Werkzeuge brauchte, um Erfolg zu haben. Zweitens, dass es bei ihrer Arbeit um mehr als bloße Beschäftigung und Produktion ging. Es ging um Selbstbestimmung. Und drittens, dass ihr Erfolgsrezept ihr gemeinsames Streben nach Qualität und nicht nach Quantität ist.

WIE LAVAZZA UND REBECCA DIESE GEMEINDEN STÄRKEN WOLLEN

Rebecca war beeindruckt davon, wie die Lavazza Stiftung diese Gemeinden unterstützt. Rebecca und Lavazza hoffen, mit der Finanzierung von landwirtschaftlichen Geräten, die es diesen Gemeinden ermöglichen, die Kaffeebohnen besser zu verarbeiten und auf den Weltmarkt zu bringen, dazu beitragen zu können, das Erbe einer Kaffeegemeinde fortzuführen und die Qualität des Kaffees weltweit zu verbessern.

KANIKAS ERKENNTNISSE

Kanikas Reise begann in Turin, der Heimat von Lavazza. Sie begab sich auf die Spuren der Ursprünge der Kaffeeproduktion und besuchte Kaffeeplantagen in der Karibik.

In der Heimatstadt von Lavazza war Kanika von der Kaffeekultur überwältigt: „Die Kaffeekultur in Turin ist etwas Besonderes“, sagt sie. „Hier kosten die Menschen ihren Kaffeemoment voll aus, anstatt Kaffee einfach nur als Energielieferanten zu betrachten.“

Für Lavazza ist Kaffee mehr als ein Produkt. Vom Anbau bis zum Genuss berührt Kaffee das Leben vieler Menschen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt. Lavazza unterstützt Bauern und Bäuerinnen mit Werkzeugen und das unabhängig davon, ob das Unternehmen eine Geschäftsbeziehung mit ihnen aufbaut oder nicht.

EIN WICHTIGER FAKTOR FÜR LAVAZZA UND KANIKA

Für Kanika war es eine angenehme Überraschung zu erfahren, dass CSR (Corporate Social Responsibility) für die Marke sehr wichtig ist. Ähnlich wie Kanika investierte Lavazza nicht nur Geld in diese Gemeinden, sondern auch Herzblut.

STUARTS ERKENNTNISSE

Stuarts Familie ist eng mit dem Kaffee verbunden. Stuart stammt aus Uganda und arbeitete gemeinsam mit seiner Großmutter auf einer Plantage.  

In der Dominikanischen Republik, die er im Rahmen des Coffee Study Programs besuchte, hat Stuart eine neue Perspektive auf das Handwerk des Kaffeeanbaus gewonnen – eine Perspektive, die er der Besteigung eines Berges verdankt.

„Wo ich herkomme, baue ich zusammen mit meiner Großmutter Kaffee an – und zwar auf dem flachen Land. Es war eine Überraschung für mich, dass er auch so gut in den Bergen wächst.“

Doch Stuarts Erkenntnisse beziehen sich nicht nur auf die Höhenlage, in der Kaffee gedeihen kann. Durch die Beobachtung der Gegenwart

stellte Stuart sich die Frage: „Welche Rolle können junge Menschen bei der Kaffeeproduktion spielen? Die Antwort ist einfach: Sie können ihre Eltern begleiten.“

Wenn junge Generationen von ihren Eltern lernen, indem sie gemeinsam Kaffee anbauen, pflücken und verarbeiten, legen sie den Grundstein für ihre eigene Zukunft – eine Zukunft, die wirtschaftlich und ökologisch tragfähig ist“, „Kaffee verbindet Generationen. Ich liebe es, wenn Familien zusammenkommen, um ein höheres Ziel zu erreichen.“ sagt Stuart.

WIE STUART UND LAVAZZA VERÄNDERUNGEN HERBEIFÜHREN WOLLEN

Für Stuart ist die Teilnahme am Coffee Study Program eine Chance, Teil einer großen Veränderung zu sein. Gemeinsam mit Lavazza möchte er den Gemeinden alle notwendigen Mittel an die Hand geben, um die Herausforderungen des Klimawandels zu meistern.

JIAS ERKENNTNISSE

Jia Yi studiert Internationale Entwicklung und hatte während ihres Aufenthalts in der Dominikanischen Republik die seltene Gelegenheit, Organisationen zu besuchen, die sich für einen fairen und lohnenden Kaffeemarkt einsetzen.  

Gemeinsam mit Unternehmen wie der Lavazza Stiftung wurden Organisationen wie CONCAFED (Confederacion Cafetalera Dominicana) und CODOCAFE (Consejo Dominicano del Cafe) gegründet, um Kaffeebauern und -bäuerinnen zu stärken, ihnen Gehör zu verschaffen und einen gemeinsamen Raum für den Dialog zu bieten.

Für Jia Yi war klar, dass diese Organisationen ein gutes Beispiel dafür sind, wie Kooperation dazu beitragen kann, die Widerstandsfähigkeit der Bauern und Bäuerinnen zu stärken. „Als einzelne Einheit ist der Bund stark, aber zusammen mit NGOs und Organisationen wie der Lavazza Stiftung wird er noch stärker“, so Jia Yi.

WARUM LAVAZZA UND JIA SICH AUF DIE GEGENWART KONZENTRIEREN

Jia Yi wurde klar, dass die wahre Kraft im Zusammenhalt liegt. Durch die Zusammenarbeit mit der Lavazza Stiftung möchte sie große Veränderungen bewirken, indem sie bessere Entscheidungen bezüglich der kleinen Dinge des Lebens trifft, wie z. B. ihrer täglichen Routinen.

LIEFERUNG

Kostenlose Lieferung bei Bestellungen im Wert von mindestens 20,00 €.

Neuigkeiten & Promos​

Abonniere unseren Newsletter für News, Updates und Sonderangebote.

KUNDENSERVICE​

Brauchst du Hilfe? Schau einfach in unsere FAQs oder kontaktiere uns.

KARRIERE

Sieh dir jetzt unsere offenen Stellen an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.