Simone Zanoni

Unser Kaffee ist in den folgenden Restaurants erhältlich:

Le George im Four Seasons Hotel George V (Paris).

Als der 18-jährige Simone Zanoni den Gardasee, seine Heimatstadt Salò und seine Familie verliess, um in London einen Job und sein Glück zu suchen, hatte er wohl nicht gedacht, dass er zwanzig Jahre später als einziger italienischer Koch in Frankreich mit zwei Michelin-Sternen glänzen würde.

 

Dies hat er natürlich sich selbst zu verdanken, aber auch einem gewissen Gordon Ramsay, der ihm die Küche seines Restaurants im Trianon-Palast in Versailles anvertraute. Fangen wir aber von vorne an. Kurz nach seiner Ankunft in London und nach dem Besuch eines Cordon-Bleu-Kochkurses sah Zanoni eine Ausschreibung für einen Job in Ramsays Restaurant Aubergine.

 

 

Simone_Zanoni_foto_01
Simone_Zanoni_foto_02


Von 1997 bis 2001 war er zunächst Commis Chef und anschliessend Chef de Partie im Aubergine. Zwischen 2001 und 2003 führte Ramsays Vertrauen in seine Fähigkeiten dazu, dass er Vice Chef Tournant für Gordon Ramsay Holdings wurde und drei Restaurants betreute: Amarylis, Petrus und Claridge’s.

 

Während einer kurzen Rückkehr nach Italien arbeitete Zanoni im Restaurant Dal Pescatore in Canneto sull’Oglio, um anschliessend erneut nach London zurückzugehen. Von 2004 bis 2007 arbeitete er als Chefkoch im Drei-Sterne-Vorzeigerestaurant Gordon Ramsay. Ein Jahr später bot ihm der schottische Koch ein neues Abenteuer an und vertraute ihm die Rolle des Chefkochs in seinem Restaurant im luxuriösen Hotel Waldorf Astoria im Trianon Palace in Versailles an, wo Simone 2009 gleich zwei Sterne gewann.

Unerwartete Partnerschaften werden zu Erfolgsbringern

MEHR ERFAHREN

Neben dieser bis heute andauernden Erfahrung hat Zanoni im Februar 2014 mit der Eröffnung von Le Rafael seine Liste der erfolgreichen Unternehmungen erweitert. Es handelt sich um das erste Restaurant für koschere Haute Cuisine in Paris. Hier bestand die Herausforderung für den italienischen Küchenchef darin, ein gastronomisches Angebot von hoher Qualität unter strikter Einhaltung der Ernährungsanforderungen des jüdischen Glaubens zu erschaffen.

Restaurant Le George    

Le George bietet eine leichte, moderne Küche im mediterranen Stil, die so konzipiert ist, dass sie in Gesellschaft genossen werden kann, da viele Gerichte in halben Portionen erhältlich sind. Es ist ein geselliges, gastronomisches Erlebnis, das zu einer Reise zwischen der Côte d’Azur und Norditalien einlädt, ganz im Sinne der Fantasie des Kochs Simone Zanoni.

Weitere Köche

Dennis Imbroisi
BIOGRAFIE ANSEHEN

Lionel Giraud
BIOGRAFIE ANSEHEN

Vivien Durand
BIOGRAFIE ANSEHEN

Carlo Cracco
BIOGRAFIE ANSEHEN

Beatriz Gonzalez
BIOGRAFIE ANSEHEN

Yannick Tranchant
BIOGRAFIE ANSEHEN

Massimo Bottura
BIOGRAFIE ANSEHEN

Ferran Adrià
BIOGRAFIE ANSEHEN