Loretta Fanella

Loretta Fanella wurde 1980 in Fiuggi in der Region Latium geboren und wollte ursprünglich Stylistin werden.

 

Fast per Zufall besuchte sie die Gastronomieschule in ihrer Stadt. Sie erkannte, dass ihre Begeisterung für Design und Formgestaltung auch in der Konditorkunst ihren Ausdruck finden konnte.

 

1999 wurde sie nach ihrer Lehre im Restaurant Antica des Küchenchefs Fabio Tacchella zu ihrer ersten Stelle als Leiterin der Abteilung Vorspeisen und Feingebäck berufen.    

2001 bot ihr Carlo Cracco eine Stelle als Konditormeisterin in seinem Mailänder Restaurant Cracco Peck an. Später zog Loretta für ein einmonatiges Praktikum an die Costa Brava.

Nach nur zwei Wochen überzeugten Ferran und Albert Adrià sie, für die nächsten drei Jahre in deren Restaurant elBulli zu arbeiten. Hier träumte und experimentierte Loretta Fanella und stellte schliesslich alle gängigen Desserttraditionen auf den Kopf.

 

2006 kehrte sie nach Italien zurück, mit dem Wunsch, ihre spanischen Neukreationen ihrer Heimat vorzustellen. Im November fiel ihre Wahl auf die Enoteca Pinchiorri in Florenz: Innerhalb eines Jahres stellte sie das gesamte Restaurant um und wurde vom Paolo Marchis Gastronomieführer zur besten Konditorin Italiens gewählt.


Seit 2008 befasst sie sich mit der Ausbildung von Konditorfachkräften und kreiert Nachspeisekarten für verschiedene Hotels und Restaurants. 2010 veröffentlichte sie das Buch „Oltre“ (Darüber hinaus), eine Sammlung von 36 Rezepten mit der Handschrift von Loretta Fanelli.

 

Sie ist seit 2014 Markenbotschafterin von Lavazza und Ende 2015 erhielt sie einen Michelin-Stern.

Im Jahr 2016 erhielt das Ristorante Borgo San Jacopo, dessen Dessertkarte mit Stolz von Loretta erstellt wurde, einen weiteren Stern.

Weitere Köche

Massimo Bottura
BIOGRAFIE ANSEHEN

Dennis Zoppi
BIOGRAFIE ANSEHEN

Maurilio Garola
BIOGRAFIE ANSEHEN

Ferran Adrià
BIOGRAFIE ANSEHEN

Pietro Leemann
BIOGRAFIE ANSEHEN

Filippo La Mantia
BIOGRAFIE ANSEHEN

Carlo Cracco
BIOGRAFIE ANSEHEN