Alle
ABONNEMENTS
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
LAVAZZA STORIES
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
ALT ALT

Wie man Caffè Leccese zubereitet

Vom Lavazza-Team 2–3 Minuten

Salento ist eine wunderbare Naturregion in Apulien, ganz im Süden Italiens, die für ihr türkisfarbenes Meer, ihre traumhaften Strände und ihre großartige felsige Küste bekannt ist. Deshalb wird dieses einladende und wunderschöne Gebiet im Süden Apuliens auch als die Karibik Italiens bezeichnet. Dort gibt es einen traditionellen und köstlichen Eiskaffee namens Caffè Leccese oder Caffè alla Salentina, der mit Espresso und Mandelsirup zubereitet wird. Hier ist das Rezept für diesen leicht zuzubereitenden Genuss!

Von den Anfängen bis heute

Die Zutaten für Caffè Leccese sind vor allem KaffeeMandeln und Eis. Eine Legende erzählt, dass der Eiskaffee im 15. Jahrhundert von der iberischen Halbinsel nach Italien kam und im Hafen von Otranto andockte. Schon bald verbreitete er sich im restlichen Salento und in ganz Italien, während die Zugabe von Mandeln die besondere Version hervorbrachte, die man in der Stadt Lecce probieren kann. Das ist der Grund für die Namensgebung dieses Rezepts, das auf der ganzen Welt auch als Iced Caffè Leccese oder Caffè Salentino bekannt ist.

Nach einer neueren Version des Mythos war es Antonio Quarta, der Besitzer der örtlichen Rösterei Quarta Caffè, der als Erster die Idee hatte, Kaffee mit Eisblöcken zu kombinieren, um die raue Sommerhitze Apuliens zu besiegen. Die Blöcke wurden in kleine unregelmäßige Würfel zerkleinert, direkt in die dampfende Tasse gegeben und dann nach Belieben gesüßt.

Seitdem sind viele Jahre vergangen, aber die Technik hat sich nicht sonderlich verändert. Heutzutage kannst du den Barkeeper bitten, neben dem traditionellen Eiskaffeeauch einen Soffiato (geblasen) oder Shakerato (geschüttelt) zuzubereiten, zwei Varianten, bei denen eine weiche Sahne hinzugefügt wird. Während Soffiato mit dem für Cappuccino verwendeten Dampf aufgebrüht werden kann, wodurch er etwas länger dauert, wird Shakerato genau wie ein Cocktail im Shaker von Hand geschüttelt.

Das Rezept

Gebeizt und gesüßt mit süßer Mandelmilch ist der Caffe Leccese ein erfrischendes Getränk für heiße Sommertage. Gleichzeitig wird es von den Einheimischen als Ritual betrachtet.

Alles, was du brauchst, um Caffè Leccese zu Hause zuzubereiten, ist eine Mokkakanne oder eine Espressomaschine für klassischen italienischen Kaffee und Mandelmilchsirup, sowie ein Glas, einen Löffel und Eis. Wie du sehen wirst, ist der ganze Prozess wirklich schnell und einfach!

Hier sind die Zutaten, die du für dieses Rezept brauchst (für eine Portion):

  • Einen langen Espresso oder 50 ml Mokka-Kaffee
  • 10 Gramm Mandelsirup
  • 2–3 Eiswürfel

Wenn du in einer Bar oder einem Café einen Caffè Leccese bestellst, erhältst du eine Tasse mit heißem Espresso und ein separates Glas mit etwa fünf Zentimeter Sirup und zwei bis drei Eiswürfeln.

Der Kaffee muss ein frisch gebrühter heißer Espresso sein. Alles, was du tun musst, ist, deinen Kaffee ins Glas zu gießen, um ihn zu kühlen und zu süßen, bevor du den intensiven und köstlichen Geschmack der apulischen Mandeln schmeckst, die mit dem Röstaroma des Espressos verschmelzen.

Andernfalls, wenn du deinen Caffè Leccese zu Hause zubereitest, sind hier die Anweisungen, die du befolgen musst:

  • Bereite den Espresso zu oder fülle den Boden deiner Mokkakanne mit Wasser mit Zimmertemperatur und setze den Filter ein.
  • Fülle ihn mit gemahlenem Kaffee und verteile ihn sanft und gleichmäßig, bevor du den oberen Teil festziehst.
  • Stelle deine Mokkakanne auf eine Herdplatte mit mittlerer Hitze und lasse den Deckel offen, während du darauf wartest, dass die Flüssigkeit aus der Pumpe sprudelt.
  • Gieße den Mandelmilch-Sirup in ein Glas und füge die Eiswürfel hinzu.
  • Wenn der ganze Kaffee raus ist, rühre ihn mit einem Teelöffel um und gieße ihn in das Glas.
  • Gut mischen und langsam schlürfen, während du deinen Ceffè Leccese genießt!

Es ist nicht zu leugnen: Die Kombination aus Kaffee und Mandeln ist extrem lecker...es ist an der Zeit, sie selbst auszuprobieren!

Weitere Tipps

Nach Meinung der Experten braucht der Caffè Salentino den frischesten Espresso aus der Kaffeemaschine und auch die verwendete Kaffee-Mischung ist zu beachten. Auch die Qualität des Eises ist wichtig, denn es darf keine Löcher haben und muss möglichst aus abgefülltem oder zumindest gefiltertem Wasser hergestellt sein.

Und schließlich sollte die süße Note, die das Mandelaroma mit sich bringt, vorsichtig dosiert werden: nicht mehr als einen Teelöffel Zucker oder einen Tropfen Mandelmilch. Wenn du dich für Letzteres entscheidest – gemäß der Salento Tradition – ist es besser, ein natürliches Produkt (möglichst aus Apulien!) zu wählen, das die Cremigkeit der handwerklichen Qualität garantiert.


LIEFERUNG

Kostenlose Lieferung bei Bestellungen im Wert von mindestens 20,00 €.

Neuigkeiten & Promos​

Abonniere unseren Newsletter für News, Updates und Sonderangebote.

KUNDENSERVICE​

Brauchst du Hilfe? Schau einfach in unsere FAQs oder kontaktiere uns.

KARRIERE

Sieh dir jetzt unsere offenen Stellen an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.