Arne Anker 

Aus dem kleinen Heide in Schleswig-Holstein kochte er sich erfolgreich bis zum eigenen Restaurant in der Hauptstadt. Arne Anker, geboren 1985, ist längst kein Unbekannter mehr. In der Gastro-Szene hat er sich deutschlandweit einen Namen gemacht und ist mit der Eröffnung seines Restaurants „BRIKZ“ in aller Munde. Seine Arbeit zeichnet sich durch ungewöhnliche Kreationen mit internationalem Spirit und reichlich Innovationsgeist aus. Lavazza und Arne Anker verbindet die Begeisterung für erstklassigen Geschmack und ein tiefes Verständnis für Nachhaltigkeit und Qualität.

Die Laufbahn von Arne begann, nach der Ausbildung in Fiefbergen, im „Seehotel Töpferhaus“ in Duvenstedt. Hier agierte Arne Anker ab 2006 als Demichef de Partie. Es folgten zahlreiche weitere Stationen als Chef de Partie & Sous Chef in Bremen und Berlin. Danach machte er sich auf den Weg in die Niederlande und nach Belgien, um im berühmten „Oud Sluis“ in Sluis unter Sergio Herman und im „The Jane“ in Antwerpen unter Nick Bril sein Können zu zeigen. Bis 2019 kochte Arne Anker schließlich als Maître de Cuisine im „Pauly Saal“ in Berlin, wo er sich einen MICHELIN Stern erkochte und diesen während seiner Zeit dort erfolgreich verteidigte.

 

Im November 2020 wagte Arne Anker schließlich den großen Schritt und eröffnete mitten im Lockdown sein eigenes Restaurant – das „BRIKZ“ in Berlin-Charlottenburg, außerdem ist er seit 2021 Genussbotschafter von Lavazza.

BRIKZ

Hinter den alten Backsteinwänden des „BRIKZ“ treffen Küchenstile aus der ganzen Welt auf eine bedachte Zubereitung mit höchstem Anspruch. Die Zutaten werden regional und saisonal gewählt und die darauf basierenden, stetig wechselnden Menüs nehmen den Gast mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise.

 

Das Restaurant von Arne Anker in Berlin finden Sie hier:

BRIKZ

Grolmanstr. 53/5

10623 Berlin

https://restaurantbrikz.com/

Weitere Köche

Ernst Knam
BIOGRAFIE ANSEHEN

Carlo Cracco
BIOGRAFIE ANSEHEN

Massimo Bottura
BIOGRAFIE ANSEHEN

Ferran Adrià
BIOGRAFIE ANSEHEN