Alle
ABONNEMENTS
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
LAVAZZA STORIES
*Lavazza steht nicht mit Nespresso® in Verbindung und wird von Nespresso® nicht unterstützt oder gefördert.
ALT ALT

Beyond Walls: Saypes Debüt in Italien

Das Kunstwerk, das die längste Menschenkette der Welt symbolisieren soll

Vom Lavazza Team 3 Minuten

„Die größten Herausforderungen unserer Zeit können wir nur gemeinsam, Hand in Hand, meistern.“ 

Diese Worte stammen von Saype, dem französisch-schweizerischen Künstler und Maler hinter Beyond Walls, dem Land-Art-Projekt, das am 1. Oktober 2020 in Turin startete. Das Projekt wird von der Lavazza Group in Zusammenarbeit mit der Stadt Turin und den Königlichen Museen unterstützt.

In der bezaubernden Kulisse des Archäologischen Parks an der Turiner Porta Palatina erweckte Saype ein Kunstwerk zum Leben, das sich auf über 6.000 Quadratmetern erstreckt. Dieses riesige Gemälde ist ein Symbol für Solidarität, Widerstandsfähigkeit und Respekt für die Umwelt, das die Stadt Turin im übertragenen Sinne mit dem Rest der Welt verbindet.

Das Projekt „Beyond Walls“ wurde im Juni 2019 mit dem Ziel, die weltweit größte symbolische Menschenkette zu bilden, ins Leben gerufen. Als Leinwand benutzte Saype Gras, auf welches er ein Paar Hände malte, die sich gegenseitig umklammern. Diese einfache Geste zeigt, was die Menschen gemeinsam, unabhängig von den Mauern, die sie voneinander trennen und sie in mentale oder geografische Räume einsperren, erreichen können.

„Bei Lavazza ist Kunst eine universelle Sprache, die Erlebnisse schafft, um die Menschen zu inspirieren und einander näher zu bringen. Die Zusammenarbeit mit Saype begann 2018 im Rahmen des Lavazza-Kalenderprojekts. Das Projekt „Beyond Walls“ des Künstlers ist ein weiterer Schritt unserer Arbeit in Richtung Nachhaltigkeit, sowohl in Bezug auf die Umwelt als auch auf die Gesellschaft … Saype ist ein junger, neuer, avantgardistischer Künstler, der mit seiner authentischen Herangehensweise und seinen künstlerischen Fähigkeiten das Konzept einer neuen Menschlichkeit interpretiert“, erklärte Francesca Lavazza, Vorstandsmitglied der Lavazza Group.

„Beyond Walls“ ist ein ephemeres Kunstwerk: Saype verwendet bei seiner Technik für das Malen auf Gras biologisch abbaubare Farben, die die Umweltbelastung auf ein Minimum reduzieren und langsam verblassen, wenn das Gras seinen normalen Wachstumszyklus durchläuft.

Das Projekt „Beyond Walls“ in Turin umfasst auch Saypes erste Einzelausstellung in Italien, die in den Königlichen Museen von Turin in der Sabauda-Galerie bis zum 13. April 2021 zu sehen war.

VON TURIN IN DIE WELT HINAUS

Nach Ausstellungen in Städten wie Paris, Berlin und Turin sowie am Denkmal der Nationalhelden in Ouagadougou (Burkina Faso), um nur einige Orte zu nennen, geht die Reise mit „Beyond Walls“ weiter, mit dem Ziel, über zwanzig verschiedene Städte auf der ganzen Welt zusammenzubringen und eine riesige Menschenkette zu bilden. Nach der Ausstellung in Istanbul beschloss Saype, noch einmal nach Afrika, genauer gesagt nach Kapstadt zurückzukehren, um seine Botschaft auf allen Kontinenten zu verbreiten.

 Als unbestrittener Pionier der Kunstbewegung möchte Saype zusammen mit einem Team von Kindheitsfreunden, die mit ihm die Welt bereisen und Kunst schaffen, eine universelle Botschaft der Hoffnung durch positive Kunstwerke verbreiten.

Für Saype steht fest: Wir können die größten Herausforderungen unserer Zeit nur gemeinsam meistern


LIEFERUNG

Kostenlose Lieferung bei Bestellungen im Wert von mindestens 20,00 €.

Neuigkeiten & Promos​

Abonniere unseren Newsletter für News, Updates und Sonderangebote.

KUNDENSERVICE​

Brauchst du Hilfe? Schau einfach in unsere FAQs oder kontaktiere uns.

KARRIERE

Sieh dir jetzt unsere offenen Stellen an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.