Zwischensumme
    ZURÜCK
    4 Minuten


    Kaffeearomen: eine Studienreise für 87 Studenten vom 27. Februar bis zum 3. März

    27-02-2017 • Veranstaltungen und Sponsoring

     

     

    Die Zusammenarbeit zwischen Lavazza und der UNISG feiert ihr 13-jähriges Bestehen und wird durch ein gemeinsames Bildungsprojekt gefestigt, bei dem Hunderte von Studenten der Universität hinter die Kulissen der Kaffeeproduktion bei der legendären Turiner Firma blicken dürfen.

     

     

    In diesem Jahr findet auch die thematische Reise zum Thema Kaffee statt, die im Lavazza Training Center organisiert wird, dem Kompetenzzentrum des Unternehmens, das seit über 30 Jahren die Kaffeekultur auf der ganzen Welt fördert und verbreitet.

    Das Programm, das vom 28. Februar bis zum 3. März stattfindet, bietet einen Überblick über den Kaffee-Produktionszyklus, eine Einführung in die Verkostung und einen detaillierteren Einblick in die wichtigsten Elemente der Produktbeschreibungen, die sensorischen und olfaktorischen Wahrnehmungen, die Aromen und die entsprechende Terminologie. Anschließend werden die Teilnehmer Verkostungsübungen zu Kaffeearomen absolvieren, die auf drei verschiedenen Röstungen basieren. Es folgen Verkostungen von Originalsorten und -mischungen, bevor sie abschließend versuchen, Mischungen selbst zu kreieren.

     

     

    Sie werden auch Gelegenheit haben, die Geheimnisse von Espresso und Cappuccino zu entdecken und die verschiedenen Arten der Zubereitung dieses kultigen schwarzen Getränkes in verschiedenen Formen zu verstehen: als türkischen Kaffee, gepresst, gefiltert, als Mokka und Espresso.

     

     

    Es werden Märkte und Standorte für den Kauf von Kaffee untersucht, wobei der besondere Fokus auf der Nachhaltigkeit liegt, einem Wert, der Lavazza schon lange wichtig ist. Hier erfahren die Studenten etwas über die Praktiken, die das Unternehmen implementiert hat, um ein umweltfreundliches Produkt zu garantieren.

     

     

    Auf der Reise wird auch detaillierter auf die Geschichte von Lavazza eingegangen werden: von den Anfängen, über die Unternehmensphilosophie bis hin zu den Projekten.

     

     

    Den Studenten wird anschließend die handwerkliche Röstung gezeigt, in diesem Fall von Roberto Messineo von Caffè San Domenico in Sant’Antonino di Susa (in der Nähe von Turin), bevor sie die Produktionsanlage von Lavazza besuchen, um die verschiedenen Produktionsstufen aus nächster Nähe zu sehen.

     

     

    Die UNISG-Studenten werden auf dieser aromatischen Reise von den Experten des Lavazza Training Centers begleitet: Marcello Arcangeli (Tutor), Mattia Ferrero, Giulia Sirio, Antonella Bondon, Michele Pulcher, Francesco Viarizzo und Andrea Mazza.

     

     

    Dieses Jahr ist auch eine UNISG-Absolventin, Giulia Sirio, unter den Lavazza Experten. Seit ihrem Bachelorabschluss im Jahr 2014 arbeitet sie im Lavazza Training Center in Turin als internationale Schulungsleiterin und organisierte Kaffee-Schulungsprogramme für Kunden, Universitäten, Journalisten, Kaffeeliebhaber und Köche. Giulia arbeitet auch an der Produktentwicklung von Kaffee und neuen Trends und unterstützt den Handel bei der Einführung neuer Produkte auf dem italienischen und internationalen Markt.

     

     

    DOWNLOAD
    DOWNLOAD
    PDF DOC JPG