Sie haben etwas zum Warenkorb hinzugefügt
 
ZWISCHENSUMME
ZUM WARENKORB GEHEN

ZURÜCK
TheCoffeeBook

M für Mahlen

Veröffentlicht am 25 Juli 17

Mahlen ist der Prozess, der geröstete Bohnen zu Pulver macht.

Kaffee kann fein, mittel oder grob gemahlen werden. Der Mahlgrad des Kaffeepulvers beschreibt die verschiedenen Stufen der Wasserdurchlässigkeit. Der Mahlgrad bestimmt außerdem die Extraktionsgeschwindigkeit und damit die endgültigen sensorischen Eigenschaften des Getränks in der Tasse.

 

 

Espressokaffeemischungen sind sehr fein gemahlen, um die Extraktionsgeschwindigkeit, die für diese Zubereitungsmethode typisch ist, zu erleichtern, damit das Wasser das maximale Aroma in ein paar Sekunden aufnehmen kann.

 

Die richtige Mahlqualität für einen Espresso liegt vor, wenn 25 ml Kaffee in 25 Sekunden mit 7 g gemahlenem Kaffee und einem Dampfdruck von 9 Bar gewonnen werden.

 

Ein mittlerer Mahlgrad ist die am besten geeignete Konsistenz für Mokkakannen, während amerikanischer Kaffee, der mit der Filterkaffeemaschine, auch als Plunger oder French Press bekannt, zubereitet wird, einen gröberen Mahlgrad erfordert, um das Wasser für die Dauer des Ziehens aufzunehmen und das Aroma durchzulassen.

 

M come Macinatura
M come Macinatura

Wir haben andere Artikel gefunden, die Sie interessieren könnten ...

MAGAZIN
V für Verarbeitung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
G für Geschmack

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
B für Bitter

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
C für Crema

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
M für Mischung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
K für Kaffee

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
E für Espresso

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
R für Rösten

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
R für Robusta

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
M für Mahlen

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN