Die Wahrnehmung eines Aromas ist eine komplexe Empfindung, die über einfaches Riechen hinausgeht, wenngleich beides über den Geruchssinn läuft. Sobald wir in die Nähe einer Tasse frisch zubereiteten Espressos kommen, nehmen wir dessen Geruch über unsere Nase auf.

 


Sein volles Aroma entfaltet sich dann im Kanal, der den Mund mit der Nase verbindet. So setzt das eben getrunkene Getränk sein ganzes Geruchs- und Geschmackserlebnis frei. Genau aus diesem Grund ist das Aroma eine so wichtige Komponente bei der Beschreibung der Eigenschaften eines guten Kaffees.