Salon du Chocolat

Lavazza beim Salon du Chocolat 2017 

Lavazza und Eraclea, zwei Wahrzeichen des Made in Italy und Sinnbilder für hochwertigen Kaffee und heisse Schokolade, haben ihren Siegeszug zurück in den Mailänder Salon du Chocolat angetreten. Der Salon ist dafür bekannt, die berühmten Maîtres Chocolatiers und die Crème de la Crème der Branche zu einem Event mit zahlreichen Veranstaltungen, Shows und Kultur zusammenzubringen. Die Messe wurde 1994 in Paris gegründet und möchte den Besuchern einen Einblick in die Welt der Schokolade in all ihren Formen ermöglichen. Heute findet die Messe in 30 Städten auf vier Kontinenten statt und gilt als die weltweit bedeutendste Veranstaltung zur „Speise der Götter“. Seit 2016 wird sie auch in Mailand abgehalten.

Viele Verkostungen und gute Laune 

Lavazza ist zum dritten Mal in Folge Hauptsponsor der Veranstaltung und präsentierte exquisite Produkte, die ausschliesslich für die Messegastronomie entworfen wurden. Die von Rainforest Alliance zertifizierte Kaffeemischung ¡Tierra! stahl jedoch allen die Show. Die von Lavazza kunstvoll gestaltete Blend-Kollektion liefert die perfekte Geschmacksynthese aus dem Herkunftsgebiet. In der Sensory Bar wurde die Sonderedition von Kafa verkostet, ein 100%iger Single-Origin-Arabica von äusserst hochwertiger Qualität, veredelt mit Rum, aromatischen Weinen und Gran-Cru-Schokolade. Die berühmte Konditorin und Lavazza-Markenbotschafterin Loretta Fanella moderierte eine Kochshow und demonstrierte die Zubereitung eines Mandel- und Bananen-Konfekts mit Kafa-Kaffee von Lavazza sowie eines Schokoladenkaffee-Puddings mit Anis-Biskuit und dem ¡Tierra! Kaffee von Lavazza. Dennis Zoppi und sein enger Freund Luca Andrè aus der Vegan Academy mixten diverse Cocktails mit ¡Tierra! und Kafa von Lavazza.