• Drucken
  • Lesezeichen setzen

LAVAZZA AUF DER MILAN EXPO 2015

Der offizielle Kaffee des italienischen Pavillons

Wir feiern unsere ersten 120 Jahre auf der Milan Expo 2015. Als offizieller Kaffee des italienischen Pavillons, bringen wir unsere lange Erfahrung in Nachhaltigkeit und Innovation ein: Mit unserer Leidenschaft, unseren Werten und unserer Hingabe an Qualität.

Hier bieten wir dem Publikum 100% nachhaltig erzeugten iTierra! Intenso Kaffee an sowie eine Auswahl exklusiver Rezepte, kreiert vom Lavazza Training Center.

Der verführerische Duft des Lavazza Kaffees kommt von der Piazzetta del Caffè, die von dem bekannten Architekten Fabio Novembre gestaltet wurde, und verbreitet sich von da aus durch den ganzen italienischen Pavillon: von der Martini Terrasse bis zum Peck Restaurant, aber auch im Inneren der EXPO im Coop Supermarkt der Zukunft und in Eataly’s zwei “Caffè Bar Vino Libero”.


Die Piazzetta del Caffè im Herzen
des italienischen Pavillons.

Auf diesem Platz trifft man sich bei der EXPO 2015

Die Piazzetta del Caffè, ist der Platz im italienischen Pavillon, auf dem sich alles um Kaffee dreht. Hier können Sie ein authentisches Lavazza Kaffee-Erlebnis genießen und zugleich eine Reise durch die exzellenten regionalen Köstlichkeiten Italiens machen. Ganz nebenbei lernen Sie exklusive Rezepte kennen, die den Besuchern aus der ganzen Welt die Möglichkeit geben, italienischen Geschmack in einer Tasse Kaffee zu entdecken.

Die Piazzetta del Caffè liegt im Herzen des italienischen Pavillons im südwestlichen Bereich entlang der Cardostraße und macht die gesellige Seite der Kaffeepause erlebbar: ein geteilter Moment als Vorläufer der sozialen Netzwerke von heute, eine Pause, in der schon immer Ideen und Meinungen ausgetauscht wurden.

Die Lavazza Eröffnung im italienischen Pavillon auf der Milan Expo 2015
Die Lavazza Eröffnung im italienischen Pavillon auf der Milan Expo 2015

Das Lavazza Nachhaltigkeits-Zentrum

Das Lavazza Nachhaltigkeits-Zentrum

Für die gesamte Dauer der Expo 2105 wird die Cascina Cuccagna in Mailand das Lavazza Zentrum für Nachhaltigkeit beherbergen.

Dieses Projekt zeigt die erste kompostierbare Kapsel für italienischen Espresso-Kaffee, produziert gemeinsam mit Novamont. Sie ist das konkrete Zeichen unseres Engagements für Nachhaltigkeit.
Ein weiterer wertvoller Teil des Lavazza Zentrums für Nachhaltigkeit ist ein Lehr-Gewächshaus, gebaut nach Prinzipien der Öko-Architektur. Darüber hinaus wurde mit der Polytechnischen Hochschule in Turin eine Studie über das Recycling von gemahlenem Kaffee durchgeführt, es gibt Treffen und lehrreiche Rundgänge, organisiert mit Novamont und der Universität der gastronomischen Wissenschaften in Pollenzo, die von der Vereinigung Slow Food unterstützt wird. Dabei können Besucher detallierte Informationen über Nachhaltigkeit und verwandte Themen wie Produktlebenszyklen erfahren.


Der Aufruf der Earth Defenders
unterschrieben von Steve McCurry.

Von den Paladinen des Arganöls in Marokko bis zu den Beschützern der Lare-Kürbisse in Kenia zu den Hütern äthiopischer Kaffeeplantagen.

Die spektakulären Bilder von Steve McCurry feiern die Earth Defender und sind im Lavazza Kalender vereint, der in Zusammenarbeit mit Slow Food produziert wurde. Sie sind der ideale Ausdruck der Lavazza Aktivitäten während der EXPO 2015.

Lavazza lädt alle Besucher der Weltausstellung ein, selbst Earth Defender zu werden (#earthdefenders) und präsentiert die Ausstellung mit dem Titel "Mit diesen Händen: Eine Reise entlang der Kaffee-Route” von Steve McCurry im Mailänder Museum für Wissenschaft und Technologie vom 5. Juni bis zum 5 Juli.

Der Aufruf der Earth Defenders