• Drucken
  • Lesezeichen setzen

Mehr Informationen

Erfahren Sie mehr über die Lavazza Produktionsstätten.

Sri City

Seit 2011 errichtet Lavazza eine neue Produktionsstätte in Indien, die über ausgezeichnete Produktionskapazitäten verfügt und technologisch auf dem neuesten Stand ist. Dies gewährleistet eine erstklassige Produktqualität.

Die Anlage befindet sich in Sri City im Staat Andhra Pradesh an der Grenze zu Tamil Nadu und liegt etwa 55 km von Chennai entfernt.

Das Projekt ist Teil der Lavazza Expansionsstrategie in Asien. Durch den Erwerb der Coffee Shop Kette Barista und der Fresh&Honest Café Ltd., einem der Marktführer im Bereich Ho.Re.Ca., ist Lavazza bereits seit 2007 in Indien präsent. Ziel ist es, Indien zum Dreh- und Angelpunkt für die Produktion und den Vertrieb im Asien-Pazifik-Raum auszubauen und von dort aus Lavazzas zweitgrößten Absatzmarkt nach Italien zu erschließen.

Neben den Lavazza Richtlinien für nachhaltige Architektur erfüllt das Projekt, in Absprache mit den örtlichen Behörden, außerdem die Vorgaben des Food Safety Assessment Project und der Indian Green Building Certification.

Der aus fünf Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 40.000 m² bestehende Standort bietet Platz für eine Produktionsanlage, Büros und ein Training Center. Es entstehen über 150 Arbeitsplätze, die den Bewohnern vor Ort vorgehalten sind. Das spart transportbedingte Kosten und trägt zu einer Entlastung der Umwelt bei.

Die am Standort verwendete Rohware wird zu 99,9 Prozent indischer Kaffee sein: beste Qualität und Vielfalt, verarbeitet mit der Fachkompetenz von Lavazza. Anfangs wird die Produktion ausschließlich die Lavazza Barista Coffee Shops und die Fresh&Honest Kunden beliefern. Langfristige sollen auch größere Verbrauchermarktketten beliefert werden, um neue Kundenkreise zu gewinnen.