• Drucken
  • Lesezeichen setzen

MODERNES UNTERNEHMEN, HISTORISCHE KULISSE

Entdecken Sie die neue Zentrale von Lavazza Nordic

Mehr Informationen

Lavazza Frankreich

Zur Unterstützung seiner Aktivitäten auf dem französischen Markt hat Lavazza eine neue Zentrale in Noisy-le-Grand (Marne-la-Vallée), einem bekannten Dienstleistungs- und Handelszentrum östlich von Paris, eingeweiht.

Die Lavazza Zentrale liegt im brandneuen Copernic Gewerbegebiet, einem Musterbeispiel für „smarte“ Architektur, die perfekt in das städtische Umfeld eingegliedert ist. Das Gebäude ist einfach zu erreichen, von Grünanlagen umgeben und gehört zu den ersten Anlagen dieser Art, die nach der HQE (Haute Qualité Environnementale) zertifiziert sind.

Die neue Lavazza Niederlassung ist der erste ausländische Standort, der unter Verwendung der Farb- und Materialvorgaben aus Lavazzas Richtlinien für nachhaltige Bauprojekte entstanden ist. Wie ein perfekter Spiegel reflektiert der Arbeits- und Begegnungsort die Marke Lavazza, ihren italienischen Flair und ihrer Werte. die von den Schlüsselbegriffen Verantwortung und Nachhaltigkeit optimal zusammengefasst werden:

  • Er ist mit öffentlichen oder privaten Transportmitteln einfach zu erreichen und repräsentiert damit auch Lavazzas Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Menschen, die dorthin kommen (Angestellte, Kunden und Lieferanten).
  • Er verfügt über ein Umweltinnovationssystem, das den Verbrauch von Energie und Wasser steuert, die Müllvermeidung unterstützt und die Emission von Treibhausgasen minimiert.
  • Die verwendeten Materialien und Produkte werden hier zum Wohle der Nutzer überwacht und zertifiziert.
  • Er steht für vorbildliches Engagement, wie etwa, mit Blick auf die Umwelt, für saubere Mülltrennung.

Auf einer Gesamtfläche von 2.000 Quadratmetern sind die Mitarbeiterbüros und das Training Center zu einem einzigen Arbeitsbereich zusammengefasst, so dass ein Höchstmaß an Kommunikation und Effizienz erreicht wird.

Hinsichtlich Verbrauch und Umsatz ist Frankreich Lavazzas größter Auslandsmarkt. Die neuen Geschäftsräume sind von daher auch ein deutliches Signal des Unternehmens, auch zukünftig wirkungsvoll und zweckmäßig in den französischen Markt investieren zu wollen.

Lavazza Nordic

Für die Zentrale von Lavazza Nordic in Stockholm haben wir ein historisches Gebäude gewählt: Das Münchenbryggeriet, Schwedens älteste Brauerei und eines der charakterstärksten Gebäude im Stadtbild der skandinavischen Metropole. Mitten im Herzen von Stockholm und mit Blick aufs Wasser gelegen, befindet es sich an einem der beliebtesten Orte der Stadt. In diesem traditionellen Geschäfts- und Kulturmilieu ist die Marke Lavazza umgeben von Restaurants, Veranstaltungen und Musik und schließlich von der Geschichte selbst.

Die Lavazza Nordic Zentrale hat das oberste Stockwerk dieses Meisterwerks der Industriekultur bezogen und umfasst die Mitarbeiterbüros und das Training Center. Die von den Lavazza Richtlinien für nachhaltige Bauprojekte vorgegebene Innenraumgestaltung übernimmt Farben, Formen und Strukturen, die bereits in anderen Vertriebs- und Verwaltungsbüros dafür Sorge tragen, dass Angestellte, Kunden und Lieferanten von einer freundlichen, angenehmen Atmosphäre empfangen werden, die die Werte unserer Marke widerspiegelt. Die funktionale Gestaltung der Räume verleiht diesen einen ausgesprochen wohnlichen Charakter und stellt hohe Ansprüche an Qualität und Komfort von Arbeitsumfeld und Arbeitsplatz.

Zwar ist die 2010 gegründete Lavazza Nordic AB noch sehr jung, doch Lavazza ist bereits seit über 30 Jahren in Schweden vertreten. Von hier aus haben wir begonnen die italienische Espressokultur in den Nachbarländern Norwegen, Finnland, Dänemark und Island zu verbreiten.

Heute ist der skandinavische Kaffeemarkt von großer Bedeutung für Lavazza, da die Skandinavier mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich über 10 kg (fast doppelt so hoch wie in Italien) die größten Kaffeetrinker der Welt sind. Zwar trinken die Skandinavier noch vornehmlich Filterkaffee, aber die Beliebtheit von Espresso nimmt gerade im Außer-Haus-Bereich beständig zu. Zudem hat sich der Markt für Maschinen mit Kapselsystem in den letzten Jahren stark entwickelt. Der neue Standort ist Ausdruck der wachsenden Bedeutung dieses Marktes und Lavazzas Vertrauen in sein Potenzial.