• Drucken
  • Lesezeichen setzen

Mehr Informationen

Tagtäglich genießen weltweit viele Menschen ihren Kaffee, ohne überhaupt zu wissen, wo dieses faszinierende Getränk seinen Ursprung hat. Dies war Anlass genug für Lavazza, etwa 400 Jahre nach Ankunft des Kaffees in Europa ein Projekt ins Leben zu rufen, das an die Geschichte dieses einzigartigen Getränks erinnert: „Coffee Roots“ ist eine Reise zu den Ursprüngen des Kaffees.

Der Gastrojournalist Vittorio Castellani, auch bekannt als Chef Kumalé, dokumentierte die Ergebnisse des Projekts in dem gleichnamigen Buch „Coffee Roots“. Es berichtet über die vielen verschiedenen, kulturell geprägten Arten und Traditionen der Kaffeezubereitung rund um den Globus.

Obwohl der Espresso aufgrund seiner Beliebtheit als „universelle Sprache des Kaffees“ auf allen fünf Kontinenten gilt, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass jedes Land seine eigenen „Dialekte” besitzt, die auch heute noch gepflegt werden: Die Rituale, Zeremonien, Gewohnheiten und verschiedenen Arten, Kaffee zu trinken, sind Ausdruck individueller Traditionen (Chef Kumalè).