• Drucken
  • Lesezeichen setzen

THE HISTORIC LAVAZZA CALENDARS

A journey in the history of a precious collector’s item

Der erste Lavazza Kalender entstand 1993 mit Fotografien von Helmut Newton. Er markierte den Startpunkt einer aufregenden Reise, die auf der besonderen Beziehung zwischen Fotografie und Kaffee basiert. Beide gehören unserem Zeitalter an, erzeugen Energien und haben etwas Verführerisches: Ein kurzer, intensiver Genuss mit lang anhaltendem, wunderbarem Nachgeschmack. Der Lavazza Fotokalender avanciert in kürzester Zeit zum beliebten und gesuchten Sammlerobjekt, zum wichtigen Instrument in Lavazzas internationaler Kommunikation, für die die Topfotografen der Welt die Kamera in die Hand nehmen.

Zur Feier der 20. Etappe dieser denkwürdigen Reise ersann das Unternehmen im Jahr 2012 das Projekt Lavazza con te partirò: eine Ausstellung im Theatro Dell’Arte im Rahmen der Triennale di Milano, eine von Rizzoli veröffentlichte fotografische Monografie und ein Digitalprojekt.

Zentrales Thema ist natürlich die Reise, aber auch die Verführung, wobei die fiktive Schönheit Valerie Verbindungsglied aller drei Teilprojekte ist. Eine Auswahl von 20 Kalenderbildern, illustriert von Milo Manara und mit Texten von Vincenzo Cerami versehen, kuratierte Fabio Novembre, der auch für das Layout verantwortlich war. Die ebenso aufregende wie unwirkliche Reise von Valerie, die auch auf dem von Ellen von Unwerth stammenden, letzten Kalenderfoto erscheint, würdigt gleichzeitig den 20. Geburtstags des Mädchens und den des Kalenders.

Zwanzig Jahre Lavazza Kalender, das bedeutet 170 Bilder, auf denen jeweils eine Tasse Lavazza Kaffee zu sehen ist. Dies spielt auf die mehr als 17 Milliarden Tassen Kaffee an, die jährlich weltweit getrunken werden. Der Geschmack ist immer derselbe, auch wenn der visuelle Kontext 17 Milliarden Male ein anderer ist.

Der Lavazza Kalender 2016 von Joey L. From Father to Son Der Lavazza Kalender 2016 von Joey L

 



Lavazza und Slow Food präsentieren "From Father to Son", den neuen Lavazza Kalender 2016, fotografiert vom jungen Kanadier Joey L.

Seine Motive sind die #EarthDefenders: Moderne Helden der Welt, die Dank der Lehren ihrer Väter die Vielfalt des Lebens beschützen und nachhaltige Entwicklung vorantreiben. Die fotografische Reportage, aufgenommen in Zentral- und  Südamerika, verkörpert eine natürliche Weiterentwicklung das Lavazza Kalenders 2015 und wird die Slow Food Initiative "Terra Madre Giovani – We Feed the Planet" unterstützen.

Auch dieses Jahr wird der Kalender wieder als Limited Edition verkauft, um das Projekt "Terra Madre Giovani" zu unterstützen.

Calendario 2015 THE EARTH DEFENDERS Der Lavazza Kalender 2015 von Steve McCurry




Der Lavazza Kalender 2015 von Steve McCurry in Zusammenarbeit mit Slow Food ist eine fotografische Reise, die die alltäglichen Heldengeschichten der Earth Defenders erzählt: Männer und Frauen, die mit Mut, Stolz und Hingabe ihre Projekte in Afrika verteidigen.

Lavazza und Slow Food unterstützen damit die Tradition des Essens und verbünden sich mit allen Earth Defenders, die ein Leuchtfeuer der Hoffnung ihrer Gemeinschaft und Botschafter einer machbaren Entwicklung sowie einer bessere Zukunft sind.

In seinen 12 Bildern gelang es McCurry die Seele, Kraft und Menschlichkeit der Earth Defenders zu verewigen.

Zur Unterstützung des Projekts „10.000 Food Gardens in Africa“ ist der Lavazza Kalender 2015 auf dem Salone del Gusto zum ersten Mal in einer limitierten Auflage käuflich zu erwerben.

INSPIRING CHEFS INSPIRING CHEFS 2014 - Martin Schoeller

 

 



Eine unglaubliche Alchemie von Fotografien und Geschichten mit einer fast filmischen Qualität, eine nahtlose natürliche Sequenz, die von Inspiration erzählt. Und Kaffee. Das ist der Lavazza Kalender 2014. Der berühmte Porträt-Fotograf Martin Schoeller richtet den Fokus auf die Köche, die Inspiration zu ihrem Mantra in der Küche erklärt haben.

Der Fotograf: Martin Schoeller

Schoeller wurde 1968 in München geboren. August Sander beeinflusste ihn mit seinen Porträts der Arbeiterklasse genauso, wie Bernd und Hilla Becher. Zwischen 1993 und 1996 arbeitete Schoeller als Assistent von Annie Leibovitz.

 

Erfahren Sie mehr über die Fotografen:

Erwin Olaf, Thierry Le Gouès, Miles Aldridge, Marino Parisotto, Eugenio Recuenco, Elliott Erwitt, Finlay MacKay, Mark Seliger, Annie Leibovitz, Albert Watson, David LaChapelle, Ellen von Unwerth

1/365 1/365 Der Lavazza Social Calendar 2013

 

 

 


Der Lavazza Social Calendar 1/365 ist der Lavazza Kalender 2013: Diesmal erzählt kein klassischer Kalender, sondern eine Video-Installation die Geschichte eines Jahres – an einem Tag und in zwölf Motiven. Fotos und Videos, hochgeladen von den Usern selbst, wurden ausgewählt und erwecken Lavazzas ersten digitalen Kalender zum Leben.

Der Künstler: Marco Brambilla

Marco Brambilla ist ein aufstrebender Video-Künstler mit Wurzeln im Kino und dem Science-Fiction-Genre. Er wurde bereits im San Francisco Museum of Modern Art und auf dem Sundance Film Festival für seine Installationen gefeiert.


Erfahren Sie mehr über die  anderen Künstler:

Erwin Olaf , Thierry Le Gouès, Miles Aldridge, Marino Parisotto, Eugenio Recuenco, Elliott Erwitt, Finlay MacKay, Mark Seliger, Annie Leibovitz, Albert Watson, David LaChapelle, Ellen von Unwerth 

 

Erfahren Sie mehr über die Fotografen:

Erwin Olaf , Thierry Le Gouès, Miles Aldridge, Marino Parisotto, Eugenio Recuenco, Elliott Erwitt, Finlay MacKay, Mark Seliger, Annie Leibovitz, Albert Watson, David LaChapelle, Ellen von Unwerth

THE LAVAZZERS THE LAVAZZERS 2012 – 12 Special Photographers

 

 

 

Der zwanzigste Lavazza Kalender trägt den Namen The Lavazzers und bringt für die Jubiläumsausgabe zwölf der Meisterfotografen zusammen, die ihm über die Jahre hinweg zu seinem Erfolg verholfen haben: Erwin Olaf, Thierry Le Gouès, Miles Aldridge, Marino Parisotto, Eugenio Recuenco, Elliott Erwitt, Finlay MacKay, Mark Seliger, Annie Leibovitz, Albert Watson, David LaChapelle, Ellen von Unwerth.

Mit großer Begeisterung übernahmen die Fotografen die Aufgabe, sich und ihre persönliche Beziehung zum Lavazza Kaffee in Selbstportraits festzuhalten. Angeleitet von der Agentur Armando Testa, die auch in diesem Jahr an der Entstehung des Kalenders mitgewirkt hat, haben die 12 Fotografen sich selbst in innovativen, ungewöhnlichen und sehr phantasievollen Bildern verewigt.

 

Erfahren Sie mehr über die Fotografen:

Erwin Olaf , Thierry Le Gouès, Miles Aldridge, Marino Parisotto, Eugenio Recuenco, Elliott Erwitt, Finlay MacKay, Mark Seliger, Annie Leibovitz, Albert Watson, David LaChapelle, Ellen von Unwerth

FALLING IN LOVE IN ITALY FALLING IN LOVE IN ITALY 2011 – Mark Seliger




Italien ist der perfekte Ort, um sich zu verlieben. Das weiß jeder, der einmal dort gewesen ist. In dem Land scheint etwas in der Luft zu liegen, das die Leidenschaft entfacht. Oder es ist die Schönheit der Landschaft, das milde Klima und der Charme der Architektur, die das edelste aller Gefühle in uns hervorrufen: Italien steht für pure Leidenschaft. Und das ist das Thema des Lavazza Kalenders 2011: Eine unbeschwerte, aber eindrucksvolle Reise durch Motive, die der amerikanische Fotograf Mark Seliger in einem geistreichen und surrealen Stil darstellt.





Der Fotograf: Mark Seliger

Geboren in Texas im Jahr 1959.
Sein erstes Engagement als professioneller Fotograf erhielt Seliger vom Magazin Rolling Stone. In zehn Jahren schoss er mehr als 125 Titelbilder und führte bei zahlreichen Musikvideos Regie. Mehr erfahren

Die Models:

Olivia Wilde, Tao Ruspoli, Bill Gentle, Monica Castillo, Enrique Palacios, Noot Seear, Cedric Bihr, Liliana Dominguez, Alessandro Giallocosta, Violet Budd, Jeisa Chiminazzo, Ivan Olita

Die Aufnahmeorte:

Capri, Neapel, Verona, Toskana, Venedig, Florenz - Italien

THE ITALIAN ESPRESSO EXPERIENCE – Allegro con Brio THE ITALIAN ESPRESSO EXPERIENCE 2010 – Miles Aldridge

 

 

Im Mittelpunkt des Lavazza Kalenders 2010, The Italian Espresso Experience, steht die italienische Musik als weltweite Botschafterin für Talent, Lebensfreude und Kultur. Dieser außergewöhnliche, optimistische Kalender entstand in Zusammenarbeit mit dem bekannten britischen Fotografen Miles Aldridge, der dafür sieben unvergessliche Aufnahmen machte.



Der Fotograf: Miles Aldridge

Aldridge liebt Farben, die in der Natur nicht vorkommen — phosphoreszierendes Gelb, Kaugummi-Pink oder das leuchtende Grün von Kunstrasen — und die Dialektik der Gegensätze. Nicht umsonst wird sein Stil als Futuretrò bezeichnet: Ein Mix aus Nostalgie und Futurismus gespickt mit einer Fülle elektrisierender Pop-Art-Elemente. Mehr erfahren

Die Models:

Bianca Balti, Georgia Frost, Lydia Hearst, Daisy Lowe, Alexandra Tomlinson, Alek Alexeyeva

Der Aufnahmeort:

Rom - Italien

THE ITALIAN ESPRESSO EXPERIENCE THE ITALIAN ESPRESSO EXPERIENCE 2009 – Annie Leibovitz

 

 

Für den Lavazza Kalender 2009 interpretiert Annie Leibovitz den italienischen Stil in sieben Motiven. Diese spannende Reise widmet sich den schönsten Seiten des Bel Paese: seiner Mode, Kunst und Küche, seiner Macht zu verführen, seinen Filmen und seiner Geschichte. Das Leitmotiv dieser Reise ist wie immer eine Tasse Lavazza Espresso, die überall auf der Welt den italienischen Lebensstil symbolisiert.






Die Fotografin: Annie Leibovitz

Als berühmteste, lebende und gefeierte Fotografin wurde Leibovitz von der amerikanischen Library of Congress zur Living Legend erklärt. Ihre außerordentlichen Leistungen auf dem Gebiet der Fotografie sind weltweit mit renommierten Preisen geehrt worden. Mehr erfahren

Die Models:

Eva Riccobono, Gilda Sansone, Brooke and Alison Kowalski, Kate Ballo, Elettra Wiedemann, Marco De Conciliis, Alessia Piovan

Der Aufnahmeort:

Rom - Italien

THE MOST MAJESTIC ESPRESSO EXPERIENCE THE MOST MAJESTIC ESPRESSO EXPERIENCE 2008 – Finlay MacKay

 

 

Mit verführerischen Blicken vor aufwändigen Kulissen rufen uns die Königinnen des Lavazza Kalenders 2008 an ihren jeweiligen Hof – ein wirklich majestätisches Erlebnis. Zu jeder ehrbaren Königin gehört ein König und natürlich ist der König des Kalenders der Lavazza Espresso, der souverän jedes einzelne der Bilder regiert.



Der Fotograf: Finlay MacKay

Mac Kay stammt aus Schottland, wo er 1973 geboren wurde. Nach abgeschlossenem Studium zog er nach London und arbeitete dort als Assistent für Fotografen wie Elaine Constantin, die er von 1999 bis 2002 in Vollzeit unterstützte. Seine ersten Aufnahmen ließen einen ganz eigenen, innovativen Stil erkennen, der Elemente aus Street Art und Comics, aber auch aus der klassischen englischen Malerei aufgriff. Mehr erfahren

Die Models:

Sofie Nielander, Maria Dvirnik, Xiuli Gao, Anna Sjoberg, Cicely Telman, Awoi Mac Bullen Geu

Die Aufnahmeorte:

Milan - Italy

THE MOST INCREDIBLE ESPRESSO EXPERIENCE THE MOST INCREDIBLE ESPRESSO EXPERIENCE 2007 – Eugenio Recuenco

 

 

Vor dem Hintergrund einer gesetzlosen Stadt im Stile der amerikanischen Comics der 40er Jahre, portraitiert Eugenio Recuenco sinnliche Superheldinnen, die ihre übernatürlichen Kräfte aus Lavazzas Espresso schöpfen. Der meisterhafte Einsatz von Licht und Farben verwandelt den Lavazza Kalender 2007 in eine suggestive Phantasiewelt, durch die ein Hauch von Kaffeeduft weht.




Der Fotograf: Eugenio Recuenco

Recuenco gilt als einer der kreativsten spanischen Fotografen der Gegenwart. Seine Arbeiten in den Bereichen Medien und Werbung haben ihn auf der ganzen Welt bekannt gemacht. „Kinematografisch“ und „piktorial“ gehören zu den Vokabeln, mit denen eine Definition seines hochgradig individuellen Stils versucht wurde. Mehr erfahren

Die Models:

Missy X, Kristina D, May Andersen

Der Aufnahmeort:

Madrid - Spanien

THE FIRTS CLASS ESPRESSO EXPERIENCE THE FIRST CLASS ESPRESSO EXPERIENCE 2006 – Ellen von Unwerth

 

 

Frauen, Reisen, Träume. Wie schon der Lavazza Kalender 1995 trägt auch der Lavazza Kalender 2006 die Unterschrift von Ellen von Unwerth. Ihre Aufnahmen handeln vom Luxus des Fliegens in einer Zeit, als das Reisen hoch über den Wolken noch einigen wenigen vorbehalten war und Bilder von exotischen Paradiesen, Cocktails und Kaffee, lächelnden Menschen und unvergesslichen Eindrücken heraufbeschwörte.



Die Fotografin: Ellen von Unwerth

Ihre ironischen und provokativen, aber stets eleganten und sinnlichen Bilder sind weltweit in führenden Modemagazinen erschienen. Neben ihrer Arbeit als Fotografin ist von Unwerth auch als Regisseurin von Kurzfilmen und Musikvideos tätig. Mehr erfahren

Die Models:

Julia, Marguarita, Kemp, Melissa, Eva J, Gia, Rila

Der Aufnahmeort:

Paris - Frankreich

ESPRESS YOURSELF ESPRESS YOURSELF 2005 – Erwin Olaf

 

 

 

 

Für den Kalender 2005 lässt Lavazza Erwin Olaf durch die Linse schauen. Der niederländische Fotograf erschafft eine vom Zirkus inspirierte Traumwelt aus surrealen und unterhaltsamen Bildern, die uns in expressiven Rot- und Weißtönen von der Beziehung zwischen Mann und Frau erzählen.




Der Fotograf: Erwin Olaf

Olaf wurde 1959 in den Niederlanden geboren. Die Art, wie er die Wirklichkeit darstellt, ist stets ironisch und unkonventionell. Seine Bilder stecken voller Humor, mit dem er den Betrachter zwingt, die Vorstellung von Schönheit, die uns die Welt der Mode und Werbung vermittelt, mit anderen Augen zu sehen. Mehr erfahren

Die Models:

Sanne, Esmee, Bettina, Carmen, Renée, Anne-Marie, Corazon, Kat, Babs, Annie, Clara, Brandise

Der Aufnahmeort:

Amsterdam - Niederlande

MISSION TO ESPRESSO MISSION TO ESPRESSO 2004 – Thierry Le Gouès



 

Mit dem Kalender 2004 werden Espressotassen in den Orbit geschickt. Le Gouès — der für diese Ausgabe ausgewählte Fotograf — lässt eine Welt aus Kaffee und Zucker entstehen, die sich frei an den Film Barbarella anlehnt und Pop und Science Fiction der 60er und 70er Jahre auferstehen lässt. Die intergalaktische Reise führt uns in eine physische und mentale Sphäre an der Grenze zur Phantasie.




Der Fotograf: Thierry Le Gouès
Le Gouès ist vor allem für seine Modefotografie und berühmten Werbekampagnen bekannt, aus denen zwei Arbeiten besonders hervorstechen: "Soul” nähert sich dem Thema Afrika in Aktfotos schwarzer Frauen, scheinbar geformt aus Licht und Ebenholz. "Popular" eröffnet einen völlig neuen Blickwinkel auf Kuba. Derzeit lebt er sowohl in Paris als auch in New York. Mehr erfahren

Das Model:

Ingrid Parewijck

Der Aufnahmeort:

Paris - Frankreich

ESPRESSO AND GLAMOUR ESPRESSO AND GLAMOUR 2003 – Jean-Baptiste Mondino



 

Die Fotos für den Lavazza Kalender 2003 schießt Jean-Baptiste Mondino. Thematisch geht es dieses Mal um den Charakter Italiens und eine kosmopolitische Weltanschauung. Das Ergebnis vermittelt die geballte Vitalität und Ironie, vor allem aber den Glamour der Marke Lavazza – drei Eigenschaften, die besonders durch das berühmte „Crest“-Motiv des Kalenders visualisiert werden.




Der Fotograf: Jean-Baptiste Mondino

Mondinos Aufnahmen sind in zahlreichen Magazinen erschienen, darunter Vogue, Numero, The Face, Arena, Vanity Fair und Interview. Er hat zudem viele berühmte Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, Film und Mode fotografiert. Mehr erfahren

Die Models:

Hanna Huber, Ralph Jacobs, Micaya, Yasmine

Der Aufnahmeort:

Paris - Frankreich

ESPRESSO AND FUN ESPRESSO AND FUN 2002 – David LaChapelle

 



Im Jahr 2002 wird der Lavazza Kalender zum ersten Mal in Farbe produziert. Die radikale Veränderung trägt die Unterschrift eines weltweit bekannten Fotografen, der sich den Beinamen „König der Pop Art in der modernen Fotografie“ erworben hat: David LaChapelle.





Der Fotograf: David LaChapelle

LaChapelles überschwänglicher, origineller und energetischer Stil macht seine Aufnahmen unverwechselbar. Seine Art zu fotografieren ist surreal und zugleich ironisch, in leuchtenden, lebendigen Farben, die so barock und übertrieben anmuten, dass seine Arbeiten schon oft als fotografische Antwort auf Fellini gewertet wurden. Mehr erfahren

Die Models:

Nicole Laliberte, Margareth Lahoussaye-Duvigny, Ehrinn Cimmings, Angela Little, Chris Cormier

Der Aufnahmeort:

Malibu - USA

FRIENDS&MORE FRIENDS&MORE 2001 – Martine Franck e Richard Kalvar

 


Im Lavazza Kalender 2001 steht die Kaffeetasse im Mittelpunkt von Aufnahmen, die vom Leben und von Freundschaft handeln, betrachtet durch die Linsen zweier großartiger Fotojournalisten der Agentur Magnum Photos: Martine Franck und Richard Kalvar.







Die Fotografen: Martine Franck und Richard Kalvar

Im Jahr 1993 in Belgien geboren, machte Martine Franck 1965 als freiberufliche Fotografin erste Portraits von Künstlern und Schriftstellern, beschäftigte sich aber vor allem mit Reportagen über das Alltagsleben. Richard Kalvar wurde 1944 in New York geboren. Nach einer langen Reise quer durch Europa begann er eine Laufbahn als Fotograf und spezialisierte sich dabei auf Alltagsszenen in der Stadt. Mehr erfahren

Der Aufnahmeort:

Paris – Frankreich

FAMILIES – RITRATTI INTORNO AL CAFFÈ FAMILIES – RITRATTI INTORNO AL CAFFÈ 2000 – Elliott Erwitt

 

 

 

In der Kalenderausgabe zur Jahrtausendwende zeichnet Elliott Erwitt in seinem zeitlosen Stil das tägliche Leben europäischer Familien nach. Natürlich dreht sich alles um Kaffee, das Getränk, das in seinen vielfältigen Formen und Ritualen den Tagesrhythmus aller mitbestimmt.




Der Fotograf: Elliott Erwitt

Als Sohn russischer Eltern im Jahr 1928 in Paris geboren. Erwitt siedelt 1939 in die USA über und studierte dort Fotografie und Filmkunst.  Im Jahr 1950 arbeitete er als freiberuflicher Presse- und Werbefotograf, bevor er sich Magnum Photos anschloss. In den 70er Jahren begann er auch Werbespots und Dokumentarfilme zu drehen. Mehr erfahren

Die Models:

Portraits von 70 Personen

Die Aufnahmeorte:

Mailand - Italien
Portugal

THE SENSUAL WORLD OF COFFEE THE SENSUAL WORLD OF COFFEE 1999 – Magnum Photos

 

 

Der Laufsteg für die Endausgabe des Jahrtausends gehört zwölf Reportern der französischen Agentur Magnum Photos, die von Henri Cartier-Bresson, Robert Capa und anderen bekannten Fotografen gegründet wurde:
David Allan Harvey - Leonard Freed - Gilles Peress - Steve McCurry - Inge Morath - Martine Franck - Elliott Erwitt - Gueorgui Pinkhassov - Bruno Barbey - Ian Berry - Rene Burri - Dennis Stock




Die Fotografen: Magnum Photos
Die Fotografen der Agentur Magnum Photos sind durch die Produktion einiger der bedeutendsten Reportagen der letzten Jahrzehnte bekannt geworden, darunter Dokumentationen von Kriegen, Naturkatastrophen und gesellschaftlichen Ereignissen, aber auch einigen Gesellschaftsthemen, die im traditionellen Journalismus bis dahin kaum Beachtung fanden. Mehr erfahren

Die Aufnahmeorte:

Cadaqués - Spanien
Addis Abeba - Äthiopien
Kolumbien
Delhi - Indien
Connecticut - USA
Paris - Frankreich
Tokio - Japan
Moskau - Russland
Venedig - Italien
Istanbul - Türkei
Bali - Indonesien
San Francisco - USA

ELISIR D’AMORE ELISIR D’AMORE 1998 – Marino Parisotto

 

 

 

Für den sechsten Lavazza Kalender spielt der Fotograf Marino Parisotto mit dem Titel der berühmten Oper von Donizetti auf den Facettenreichtum von Kaffee an: Leidenschaft, Romantik, Drama, Poesie. Mit ihren ikonisch männlichen Figuren im Stile von Statuen unterstreichen die Bilder vor allem die „maskuline“ Seite des Getränks.




Der Fotograf: Marino Parisotto

Parisotto begann als Modefotograf. Seine Werbekampagnen sind sehr ausdrucksstark, aber auch romantisch und visionär in der Art, wie sie jegliche Form von Schönheit sichtbar werden lassen. Mehr erfahren

Die Models:

Scott Benoit, Mandala Tayde, Leticia Herrera

Die Aufnahmeorte:

Palermo - Italien

THE TWO SOULS OF COFFEE THE TWO SOULS OF COFFEE 1997 – Albert Watson

 

 

Im Jahr 1997 vertraut Lavazza seinen Kalender Albert Watson an, der mit seiner Kamera „die beiden Seelen des Kaffees“ in Bildern festhält. Kaffee verbindet Süße, Wärme, Komfort und Gelassenheit mit Kraft und körperlicher Anregung. Um Kaffee in seiner ganzen Persönlichkeit darzustellen, bedient sich der Fotograf der ambivalenten Charaktere zweier Frauen, die mal als Engel, mal als Teufel in Erscheinung treten.




Der Fotograf: Albert Watson

Das unermessliche Repertoire Watsons umfasst Portraits, Modereportagen, Landschaften und Schnappschüsse aus dem Alltag, fotografiert in einer Vielfalt an Stilen und Techniken. Darüber hinaus hat er hunderte von Werbespots und Musikvideos gedreht. Mehr erfahren

Die Models:

Alek Wek, Nicole Maddox, Carmen Hawk

Der Aufnahmeort:

New York - USA

1996 CALENDAR KALENDER 1996 Ferdinando Scianna

 

 

Nostalgische Aufnahmen im mediterranen Stil versetzen den Kaffee ins sanfte, gefilterte Licht typisch italienischer Szenerien und verbinden die sinnliche Freude einer Tasse Espresso mit den warmen Tönen des Südens. Die herausragende Interpretation der besonderen Atmosphäre durch Maria Grazia Cucinotta machen sie zu dem perfekten Fotomodel für diesen Kalender.





Der Fotograf:

Ferdinando Scianna wurde 1943 in Sizilien geboren. Er widmete sich abwechselnd Reportagen, Aufträgen aus der Mode- und Werbebranche sowie Portraits. International bekannt wurde er zudem durch seine fortlaufende journalistische Arbeit. Mehr erfahren

Die Models:

Maria Grazia Cucinotta, Federica Ripamonti, Gianluca Cerruti

Die Aufnahmeorte:

Fasano - Italien
Martinafranca di Puglia- Italien

1995 CALENDAR KALENDER 1995 Ellen von Unwerth

 

 

Für den Kalender 1995 wendet sich Lavazza an eine deutsche Fotografin: Ellen von Unwerth, ehemaliges Model und Schülerin von Helmut Newton. Die mit Ironie und Glamour gewürzte Erotik ihrer Bilder spielt mit dem verführerischen Element des Kaffees. Von Unwerth fotografierte auch die Aufnahmen für den Lavazza Kalender 2006.





Die Fotografin: Ellen von Unwerth
Ihre ironischen und provokativen, aber stets eleganten und sinnlichen Bilder sind weltweit in führenden Modemagazinen erschienen. Neben ihrer Arbeit als Fotografin ist von Unwerth auch als Regisseurin von Kurzfilmen und Musikvideos tätig. Mehr erfahren

Die Models:

Carla Bruni, Amber Smith

Der Aufnahmeort:

Paris - Frankreich

1994 CALENDAR KALENDER 1994 Helmut Newton

 

 

In zwei aufeinander folgenden Jahren — 1993 und 1994 — engagiert Lavazza den Starfotografen Helmut Newton. Sein Stil war perfekt, um die Leidenschaft für Kaffee zu vermitteln. Newtons enorm ausdrucksstarke Fotografien, die in Paris und Monte Carlo entstanden, vermitteln Leidenschaft, Erotik und Lebensfreude. 






Der Fotograf:

Helmut Newton Newton wurde 1920 in Berlin geboren. In den 60er Jahren schlug er die Laufbahn eines professionellen Modefotografen ein. Seine Bilder, die von einer anspruchsvollen Erotik geprägt waren und eine herausragende Technik erkennen ließen, revolutionierten die Modefotografie. Mehr erfahren

Die Models:

Verina Nadia, Aldrige Padma

Der Aufnahmeort:

Monte Carlo – Monaco

1993 CALENDAR KALENDER 1993 Helmut Newton

 

 

In zwei aufeinander folgenden Jahren — 1993 und 1994 — engagiert Lavazza den Starfotografen Helmut Newton. Sein Stil war perfekt, um die Leidenschaft für Kaffee zu vermitteln. Newtons enorm ausdrucksstarke Motive, die er in Paris und Monte Carlo fotografierte, vermitteln Leidenschaft, Erotik und Lebensfreude.






Der Fotograf:

Helmut Newton Newton wurde 1920 in Berlin geboren. In den 60er Jahren schlug er die Laufbahn eines professionellen Modefotografen ein. Seine Bilder, die von einer anspruchsvollen Erotik geprägt waren und eine herausragende Technik erkennen ließen, revolutionierten die Modefotografie. Mehr erfahren

Die Models:

Simonetta Gianfelici Barbara Borghesi

Der Aufnahmeort:

Paris - Frankreich