• Drucken
  • Lesezeichen setzen

KAFFEE RICHTIG ZUBEREITEN

Zubereitungsmethoden aus allen Teilen der Welt


Mokkakanne

Mokkakanne

In so gut wie jedem italienischen Haushalt gibt es eine Mokkakanne.

Sie besteht aus einer unteren Kammer, die mit Wasser gefüllt wird, einem Filter, in den der Kaffee eingefüllt wird und einer oberen Auffangkammer, in der sich der Kaffee sammelt nachdem er durch das Steigrohr aufgestiegen ist.

Das heiße Wasser passiert den mit Kaffeepulver gefüllten Filter, der Kaffee wird dabei durch das Prinzip der Perkolation (Steigrohrmethode) zubereitet.

Die drei Geheimnisse, wie man mit dieser Methode einen exzellenten Kaffee zubereitet:

1. Die untere Kammer mit kaltem Wasser füllen, aber nicht höher als bis zum Ventil.

2. Die Kaffemenge in der Tempelkanne darf nicht zu hoch sein, wobei das Kaffepulver nicht in den Filter gepresst werden soll.

3. Nehmen Sie die Mokkakanne von der Herdplatte bevor der Kaffee anfängt zu gurgeln, also bevor der ganze Kaffee durchgeflossen ist.


Espresso

Espresso bedeutet "auf den Punkt" und unterstreicht die besondere Zubereitungsmethode von Kaffee unter Druck, mit einer professionellen Maschine.

Ein Prototyp der ersten Espressomaschine wurde auf der Weltausstellung in Paris im Jahre 1855 präsentiert.

Mit dieser speziellen Extraktionsmethode wird ein sehr konzentriertes Getränk mit intensivem Geschmack und Aroma erzeugt.

Espresso

Vollautomatische Kaffeemaschine

Vollautomatische Kaffeemaschine

In vollautomatischen Kaffeemaschinen werden ganze Bohnen unmittelbar vor dem Brühvorgang gemahlen.

Wie man eine vollautomatische Kaffeemaschine richtig benutzt:

1) Verwenden Sie kaltes Wasser und reinigen Sie die Kaffeemaschine nach jeder Benutzung.

2) Heizen Sie die Tasse vor und servieren Sie den Kaffee sofort.

3) Mahlen Sie nur die Menge Bohnen, die Sie brauchen um den Kaffee zuzubereiten den Sie trinken wollen, um das ganze Aroma zu erhalten

4) Verwenden Sie die empfohlenen Mischungen, die für Espressomaschinen fein gemahlen sein sollten.


Stempelkanne

Die Stempelkanne, auch French Press oder Cafetière genannt, besteht aus einem zylindrischen Glasbehälter und einem durch einen geschlossenen Deckel bedienbaren Sieb.

Heißes Wasser und Kaffeepulver werden in den Zylinder gegeben, nach einigen Minuten wird der Pressstempel heruntergedrückt.

Die Geheimnisse, wie man mit der Stempelkanne exzellenten Kaffee zubereitet:

1) Heizen Sie Ihre Tasse und die Kanne mit kochendem Wasser vor.

2) Füllen Sie die Stempelkanne mit sehr heißem, aber nicht kochendem Wasser, da das sonst das Aroma des Kaffees ruinieren könnte.

3) Nehmen Sie einen Löffel Kaffeepulver für jede Person/Tasse.

4) Schließen Sie den Deckel mit dem Pressstempel und lassen Sie die Kanne etwas 3 Minuten stehen.

5) Bewegen Sie den Pressstempel langsam nach unten, ohne übermäßig zu drücken.

Mittelfein bis grob gemahlene Mischungen sind ideal für die Kaffeezubereitung in der Pressstempelkanne.

Stempelkanne

Filterkanne
Filterkanne Die Filterkanne ähnelt der Stempelkanne, verzichtet aber auf den Pressstempel.

Die idealen Mengen für diese Zubereitungsart: Ein voller Löffel  Kaffeepulver pro 200 ml Wasser.

Mittelfein bis grob gemahlene Mischungen sind ideal für die Kaffeezubereitung in der Filterkanne.


Ibrik

Gemahlener türkischer Kaffee wird in der Ibrik, einer Kanne aus Kupfer, zubereitet. Für vier Personen werden 200 ml Wasser, vier volle Teelöffel gemahlener türkischer Kaffee und vier Teelöffel Zucker hineingegeben.

Tipps zur Zubereitung
Füllen Sie das Wasser in die Kaffeekanne, geben Sie den Zucker und den gemahlenen Kaffee hinzu und rühren Sie sanft um. Stellen Sie die Ibrik auf den Herd und bringen Sie den Inhalt zum Kochen. Wenn der Kaffee anfängt zu blubbern und an der Oberfläche Schaum entwickelt, nehmen Sie die Kanne vom Herd. Geben Sie mit einem Teelöffel etwas von dem Schaum in vier Tassen. Erhitzen Sie den Kaffee erneut für ein paar Sekunden, aber lassen Sie ihn nicht kochen. Gießen Sie den Kaffee vorsichtig in die Tassen, um den Schaum nicht zu zerstören.

Ibrik

Jebena

Jebena

Die Jebena ist eine keramische Kaffeekanne aus Äthiopien mit einem kugelförmigen Körper. In ihr wird Wasser zusammen mit dem Kaffee gekocht und je nach Geschmack gewürzt – mit schwarzem Kardamom oder Ingwer, Zimt, Salz oder sogar Butter

Für eine Jebena für 10 Personen braucht man 1 l Wasser, 16 volle Teelöffel Arabica-Kaffee, einen halben Teelöffel schwarzen Kardamom und Zucker.

Tipps zur Zubereitung
Gießen Sie Wasser in die Jebena und stellen Sie sie auf den Herd oder wenn möglich auf heiße Kohlen.
Wenn das Wasser zu kochen beginnt, geben Sie nach und nach den gemahlenen Kaffee in die Jebena. Wenn gewünscht, geben Sie die gemahlenen Gewürze hinzu und schwenken Sie den Behälter, um alles zu mischen. Stellen Sie die Jebena für mindestens 5 Minuten zur Seite, bis zu 15 Minuten für einen konzentrierteren Kaffee. Durch einen Filter in keramische Tassen gießen und servieren.